ECOLOGIK.CH
Einfach ökologisch leben

Massivmöbel ökologisch und nachhaltig?

Oekologie Massivmoebel

Unsere eigenen vier Wände sehen wir in der Regel nicht nur als Unterschlupf, der uns Platz zum Schlafen, Essen und Leben bietet. Es ist vielmehr unser eigenes kleines Reich, unsere Wohlfühloase und der Platz in unserem Leben, an dem wir uns besonders wohl und sicher fühlen möchten. Und damit wir uns wohl und sicher fühlen können, richten wir uns unsere Wohnung oder unser Haus besonders geschmackvoll ein. Jeder so, wie er es finanziell bewältigen kann und wie der eigene Geschmack dies erlaubt.

Die Möbel spielen dabei eine besonders grosse Rolle. Während die Einen auf moderne Bauelemente setzen, die sich verschieden kombinieren und variieren lassen, bevorzugen die Anderen Massivmöbel, die eine hohe Wertigkeit und damit hoffentlich auch eine entsprechend hohe Langlebigkeit aufweisen. Doch sind Massivholzmöbel wirklich so wertig und damit ökologisch deutlich besser vertretbar? Und kann man diesen sogar eine gewisse Nachhaltigkeit bescheinigen?

Massivmöbel sind immer eine gute Wahl

Massivmöbel sind aus "echtem" Holz gefertigt und nicht aus gepressten Platten, die mitunter zwar recht schwer sind, jedoch in keinster Weise die Qualität aufweisen können, wie dies Massivmöbel tun. Wer sich für solche Möbel entscheidet, der investiert in die Zukunft, da massive Möbel, die vielleicht sogar direkt von einem Tischler angefertigt wurden, eine Langlebigkeit haben, die man in unserer heutigen Zeit an anderer Stelle kaum noch finden kann. Ein aus Massivholz gebauter Schrank wird bei ordentlicher Pflege und einem ordentlichen Umgang problemlos 30 oder 40 Jahre und mehr halten. Ein preiswerter Schrank aus Pressspan schafft dies nicht ansatzweise und wird daher verhältnismässig schnell ersetzt werden müssen.

Wer also in Massivmöbel investiert, der investiert auch in den Naturschutz, da nicht permanent neue Materialien für den Möbelbau benötigt werden. Auch wenn Holz ein nachwachsender Rohstoff ist, so lohnt es doch immer, auch an diesem zu sparen, so gut es geht. Zudem ist es nicht nur das Holz, an dem gespart werden kann. Auch die zusätzlichen Materialien können eingespart werden. Hinzu kommt der Transport, der die Umwelt ebenfalls belastet und bei qualitativ hochwertigen Möbeln mit einer langen Lebensdauer eingeschränkt werden kann.

Jeder wie er kann

Mit Sicherheit sind Massivmöbel immer die bessere Wahl. Doch sie sind auch teuer und daher nicht für jeden ohne weiteres erschwinglich. Es muss daher immer individuell entschieden werden, ob oder ob nicht in Massivmöbel investiert wird. Fragt man die Umwelt, wird diese immer zum Kauf von Massivmöbeln plädieren. Denn diese sind ökologisch verträglicher und auch nachhaltiger. Letztendlich muss jedoch das gute Gewissen und vor allen Dingen der Geldbeutel entscheiden, was gekauft werden kann und was nicht. Und natürlich auch der eigene Geschmack. Denn nicht jeder kann sich spontan für die massiven Möbel begeistern.

Bildquelle: www.onlinemoebel.ch

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
ECOLOGIK.CH
Einfach ökologisch leben
FB ecologikGoogle ecologikTwitter ecologikRSS ecologikMail Ecologik
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden