ECOLOGIK.CH
Einfach ökologisch leben

Die ideale gesunde Schuhpflege

Schuhpflege

Ein Outfit ist erst dann komplett, wenn die passenden Schuhe dazu gefunden wurden. Egal ob sportlich, elegant oder modern - Schuhe sagen viel über ihren Träger aus und haben eine weit grössere Aufgabe, als unsere Füsse lediglich vor Schmutz und Dreck zu schützen. Schuhe formen unseren Körper, geben uns Halt und ermöglichen es uns, auch lange Strecken auf unseren eigenen Füssen zurückzulegen.

Damit die Freude an Schuhen lange anhalten kann, ist es wichtig, dass diese richtig gepflegt werden. Der Handel hält dafür unzählige Reiniger, Cremes, Sprays, Tücher und Bürsten bereit, die allesamt neuen Glanz und viel Schutz auf die Schuhe bringen sollen. Schnuppert man dann jedoch einmal an diesen Reinigern und Pflegemitteln, stellt man schnell fest, dass der Glanz und Schutz hauptsächlich auf chemischen Substanzen beruht, die nicht nur unangenehm riechen, sondern gleichzeitig auch der Umwelt schaden. Wie wäre es daher mit einer Schuhpflege, die mit der Natur im Einklang ist und die Schuhe trotz alledem reinigt und pflegt?

Das Material prüfen

Schuhe werden aus den unterschiedlichsten Materialien gefertigt. Ob nun Leder, Rauhleder, Synthetik, Stoff oder Gummi - so vielfältig wie die Schuhe sind, sind auch die Materialien. Eine richtige Pflege kann jedoch nur dann stattfinden, wenn Sie als Besitzer der Schuhe wissen, um welches Material es sich handelt. Schauen Sie daher im Inneren der Schuhe auf den kleinen Zettel, der darüber genau Auskunft gibt.

Die guten alten Hausmittelchen

Um der Chemie zu entgegen und die Schuhe trotz alledem nicht nur mit Wasser abwischen zu müssen, lohnt es, einen intensiveren Blick in die Küche zu werfen. Dort lassen sich meist viele biologische Reiniger finden, die auf den ersten Blick als solche vielleicht gar nicht erkannt werden.

Doch bevor es an das Reinigen der Schuhe geht, sollte der grobe Dreck entfernt werden, Wird dieser nämlich beispielsweise über das Leder gerieben, führt dies zu unschönen Kratzern und Rissen, was den Schuhen nicht gut tut und ihr Aussehen deutlich schwächt.

Dreck lässt sich hervorragend mit Wasser und einem Schwamm oder einer weichen Bürste entfernen. Besonders der Schutz an den Sohlen geht auf diesem Wege besonders leicht ab. Staub und feiner Schmutz können hervorragend mit Hilfe von einem weichen Mikrofasertuch entfernt werden. Und zwar ohne Zusatzstoffe und ohne chemische Keule.

Um die Schuhe vor Wasser zu schützen, kann mit einem weichen Lappen ein Fett ganz dünn aufgetragen werden. Auch Vaseline ist bestens geeignet. Die Schuhe glänzen dann schön und erhalten einen natürlichen Schutz.

Wildlederschuhe verlangen nach einer besonderen Reinigung. Hier kann nicht mit Fett oder Vaseline hantiert werden. Probieren Sie einmal ein feinkörniges Schmirgelpapier aus, um die betroffenen Stellen zu reinigen. Auch eine Nagelfeile kann durchaus hilfreich sein. Reicht dies nicht aus, kann mit Polsterschaum viel bewegt werden. Wichtig ist hier jedoch, dass der Schaum am Ende wieder ordentlich ausgebürstet wird, damit keine Ränder und Flecken entstehen.

Bildquelle: JamesDeMers / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
ECOLOGIK.CH
Einfach ökologisch leben
FB ecologikGoogle ecologikTwitter ecologikRSS ecologikMail Ecologik
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden