ECOLOGIK.CH
Einfach ökologisch leben

Ökologisch korrekte Kleidung finden

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Fairtrade Bekleidung

Ökologisch korrekte Kleidung - ein recht grosser Begriff, der erst einmal nach viel Bio und nach wenig spannenden Schnittmustern wie auch farblichen Gestaltungsmöglichkeiten klingt. Dabei heisst ökologisch nicht nur Bio, sondern auch nachhaltig. Es bedeutet Gesundheit für uns und die fleissigen Näherinnen in den Nähstuben. Es bedeutet trotz alledem Mode. Und das nur, weil man eine ganz besondere Einstellung zum Leben hat.

Darauf wird bei ökologisch korrekter Kleidung verzichtet

Ökologisch korrekte Kleidung sollte eigentlich jedem wichtig sein. Denn sie enthält keine chemischen Substanzen, die unsere Haut schädigen können oder die während des Anbaus der Baumwolle die Umwelt belastet haben. Ökologisch korrekte Kleidung bedeutet auch, dass keine ausbeuterischen Arbeitsbedingungen in den Ländern herrschen, in denen die Kleidung hergestellt wurde. Vom Feld bis in den Verkaufsraum - alles wird überwacht damit sicher gestellt werden kann, dass alle fair bezahlt und fair behandelt werden. Und ökologisch korrekte Kleidung bedeutet auch, dass diese Kleidung mit der Mode geht und auf jeden Fall cool und lässig aussieht. Und all dies sogar zu einem fairen und bezahlbaren Preis.

Warum setzen dann eigentlich nicht alle auf solch eine Kleidung und kaufen lieber die billig produzierten Waren, die zudem meist auch noch eine schlechte Qualität aufweisen?

So finden Sie passende Kleidung

Lassen Sie sich nicht vom Mainstream mitreissen und treffen Sie bezüglich ihrer Kleidung ganz eigene Entscheidungen. Beeinflussen Sie damit ihre Gesundheit positiv, unterstützen Sie die Näherinnen in den grossen Fabriken und schützen Sie die Umwelt. Schauen Sie beim Kauf von Kleidung immer auf entsprechende Siegel, die ihnen aufzeigen, wie die Kleidung produziert wurde.

Tipp: Knitterfreie Bekleidung kann nie ökologisch korrekt sein. Denn das ein Stoff nicht knittert kann nur dann erreicht werden, wenn er chemisch behandelt wird.

Die bekanntesten Siegel für ökologisch korrekte Kleidung

Im Prinzip gibt es unterschiedliche Siegel, mit der die Kleidung gekennzeichnet werden kann. Allerdings gibt es einige Siegel, denen man auf jeden Fall trauen kann und die sehr oft zum Einsatz kommen. Hierzu gehören, "Fairtrade", "Textiles Vertauen" und "Öko-Tex-100".

So kaufen Sie gut ein

Nehmen Sie sich Zeit beim Einkauf und schauen Sie sich die ausgewählte Kleidung genau an. Vielleicht wollen Sie ja auch im Internet shoppen. Es gibt inzwischen einige sehr interessante Seiten, die ökologisch korrekte Bekleidung anbieten und ihnen die Suche dadurch erleichtern. Wenn Sie jedoch vor Ort einkaufen wollen, dann müssen Sie auf entsprechende Siegel achten oder in Geschäfte gehen, die ausschliesslich die gewünschte Kleidung verkaufen.

Tipp: Setzen Sie nicht nur auf Bekleidung sondern immer auch auf schöne Accessoires. Diese können ihr Outfit optisch aufwerten und sie in einem ganz neuen Licht erstrahlen lassen. Ob Ketten, Ohrringe, Armbänder oder Fingerringe - es gibt viele Accessoires, die ökologisch wertvoll sind und ihre Kleidung wie auch ihre Lebenseinstellung optimal unterstreichen und hervorheben können. Probieren Sie es einfach einmal in Ruhe aus. Sie werden begeistert sein.

Übrigens

Ökologisch korrekt oder Bio hört nicht bei den Schuhen auf. Auch diese gibt es in einer ordentlichen Qualität und fair gehandelt. Entscheiden Sie sich für Schuhe, sollten Sie jedoch auf Lederschuhe verzichten. Sie würden nur bedingt zu ihrer guten Lebenseinstellung passen.

Bildquelle: PDPics / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
ECOLOGIK.CH
Einfach ökologisch leben
FB ecologikGoogle ecologikTwitter ecologikRSS ecologikMail Ecologik